Telašćica als Park der Natur in dem südöstlichen Teil der Insel, mit umliegenden Aquatorium und 13 Inselchen und steilen Klippen, bildet die wundersame Harmonie der Natur auf 70.5 km2. Ausgeprägt ist dort der Gegensatz der ruhigen Buchten und krassen hohen Klippen, der Wald aus Aleppokiefern und der dalmatinischen Eiche, "Crnika", sowie Felder, Weingärten und Olivenheine im Gegensatz zu den steinigen Grasweiden.
Beachtenswert ist die mediterranische Wegetation mit mehr als 400 Pflanzen- arten, zahlreiche seltene und endemische Pflanzen sowie eine reiche Tierwelt. Auf dem Meeresgrund leben 250 Pflanzen sowie 300 andere Organismen, einschliesslich die heutzutage selten gewordene Rotkorallen und fleischfressende Schwämme.

Der Park ist für seine drei Charakteristiken berühmt:
• Die Bucht Telašćica ist eine der schönsten, größten und sichersten Naturhäfen an der Adriaküste, wo sich 6 Inselchen, hohe Klippen, 25 kleine Buchten und 69 km der etnwickelten Küste, attraktive Ankerplätze für eine große Zahl der Nautiker, befinden.
• Dugootočki strmac-“stene”, Klippen, erheben sich bis zu 200m über dem Meeres- spiegel und steil bis zu 90m tief ins Meer hinein. Dort nesten viele Vogelarten, wie der graue Falken, oder der Eleonoras Falken.
• Der Salzsee "Mir" mit Heilmoorablagerung, als Heim für endemische Art von Aalen auch "Kajman" genannt
(QUELLE: tz dugiotok)

  • Dugi otok, Kroatien - Naturpark Telašćica - Foto 1
  • Dugi otok, Kroatien - Naturpark Telašćica - Foto 2